Providing Solutions is our Strength

Stelltransformatoren

Elektrische Prüftechnik

Stelltransformatoren werden verwendet, um Wechselspannungen oder Ströme unter Last zwischen Null und Nennwert einzustellen.
Sie eignen sich zur Versorgung ohmscher, induktiver oder kapazitiver Betriebsmittel.

Ruhstrat Stelltransformatoren werden unter Beachtung einschlägiger EG-Richtlinien, Europäischer Normen und VDE-Bestimmungen, vorzugsweise nach DIN EN 61558-2-14 und VDE 0552 entwickelt, hergestellt und geprüft.

Die Spannungsverstellung wird bei einem Säulenstelltransformator durch eine Amplitudenverstellung erreicht.
Dabei verändern Säulenstelltransformatoren nicht die Kurvenformen zwischen Eingangs- und Ausgangsspannung und es werden keine Oberwellen und Stromstöße erzeugt.
 

Technische Daten

  • Spannung bis 1.000V
  • Frequenzbereich 800 Hz
  • Schutzart bis IP 54
  • Hartversilberung der wichtigsten Kontaktstellen
  • gleichbleibend niedrige Übergangswiderstände
  • durch Kompensationswicklungen geringerer Spannungsfall
  • Auslegung für erschwerter Betrieb
  • Nach IEC EN 61558-2-14 sowie VDE 0552
  • Ring- und Säulenstelltransformatoren
  • Ein- oder Dreiphasige Stelltransformatoren
  • Ausführungen als Spartransformator oder mit galvanisch getrennter Wicklung


Anwendungen

  • Hochspannungsprüffelder
  • Industrie (Galvanik, Glas, usw.)
  • Regelung von Industrieöfen

Produktsortiment