Providing Solutions is our Strength

AC/DC Hochstromversorgungen

Elektrische Prüftechnik

AC Hochstromversorgungen werden zur Prüfung von Produkten im Bereich von bis zu mehreren tausend Ampere eingesetzt. Einsatzgebiete sind die Erwärmung und das Prüfen von Schaltgeräten, Stromschienen Leitungen, Sicherungen etc. unter Nenn- bzw. definierter Überlast in einem Dauerversuch zu prüfen.

Je nach gewünschter Regelgenauigkeit besteht Hochstromstromversorgungen aus einer Grobstufe sowie einer Feinstufe, um die Auflösung für die Stromregelung zu erhöhen. Die Grobstufe wird je nach gewünschtem Strom grob voreingestellt. Die Feinstufe übernimmt die Feinregelung (automatische Konstanthaltung des Ausgangsstroms). Für die Reproduzierbarkeit Ihrer Messungen ist die Sinusform der Prüfspannung unerlässlich.

Transformatorische AC-Versorgungen bieten hier durch Amplitudenverstellung zur Spannungseinstellung den Vorteil, dass eine eingangsseitig an der Versorgung anliegende saubere Sinusform bis zum Prüfling beibehalten wird. (Ausnahme: der Prüfling beeinflusst die Versorgung negativ). Somit sind die Messungen reproduzierbar und es werden keine EMV-Probleme entstehen.).

Somit sind die Messungen reproduzierbar und es werden keine EMV-Probleme entstehen.
 

Technische Daten

  • Ein- oder Dreiphasige Hochstromversorgung
  • Nenn-Ströme bis 30.000 Ampere AC
  • Nenn-Ströme bis 22.000 Ampere DC
  • Separater modularer Aufbau von Regel-, Stell- und Hochstromeinheit
  • Hochstromeinheit in Schutzart bis IP54; Schutzklasse 2, Aufbau in unmittelbarer Nähe des Verbrauchers möglich – dadurch werden die Leitungs- und Schienenwege kurz gehalten und die Spannungsfälle und Schienenverluste bleiben gering


Anwendungen

  • Erwärmungsprüfungen von Kabeln, Kontakten, Stromschienen, Niederspannungsverteilungen, und Schaltanlagen
  • Prüfung von Auslösecharacteristika von Sicherungen, Leistungsschaltern usw.